Projekt #hutmachen

Kennst Du auch Personen, die Dich inspirieren und motivieren? So ein Mensch ist Jutta Landkotsch von DEINspeisesalon für mich. Ich kenne Jutta schon eine Weile. Immer wieder begegnen wir uns in dem Leben, in dem ich Solveig Busler und nicht Alice-im-Wunderladen bin – dort wo es um die Veranstaltungsindustrie und gutes Essen geht.
DEINspeisesalon ist wie viele andere auch Leidtragender der Corona-Krise und hat seine Arbeitsgrundlage in dieser Zeit verloren. Aber anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, stellen Jutta und ihr Geschäftspartner Sepp im April 2020 ein Projekt auf die Beine, das Vorbildcharakter hat und Anpack-Stimmung verbreitet.

Mit der gemeinnützigen UG namens fairshare versorgt das gesamte Team verschiedene Personengruppen mit liebevoll zubereiteten Mahlzeiten. So kochen sie unter anderem für die deutschlandweite Bewegung #kochenfürhelden oder für die Organisation Care for Cologne e.V., die zweimal pro Woche Bedürftige und Obdachlose am Breslauer Platz in Köln mit Lebensmitteln und Kleidung versorgt.

Diese Initiative und Ärmel-Hoch-Mentalität hat mich beeindruckt.

fairshare – Ein Logo, das man sich merken sollte!

Ich stricke besser als ich koche – also stricke ich!

Ich möchte gern helfen. Ich stricke besser als ich koche. Ich habe wahnsinnig viel Garn im Wollvorrat.
Es ist also ganz einfach.

Die letzten Wochen im Lockdown habe ich genutzt, um Bommelmützen zu häkeln und zu stricken.
Warm sollen sie sein, hübsch anzusehen, von guter Qualität und mit einer Bommel versehen.

Die erste Übergabe fand Anfang Dezember statt. Und weil die Resonanz so toll war und der Bedarf auch weiterhin groß ist, habe ich weitergehäkelt und das Projekt „hutmachen“ weiterentwickelt.

Ich möchte gern, daß mehr Menschen warme Ohren und einen vollen Bauch haben.
Im fairshare Spenden-Shop kannst Du Spendenpacks kaufen und damit einem Menschen ein belegtes Butterbrot oder eine warme Mahlzeit schenken.

Mützenübergabe an Jutta von fairshare

Im Wunderladen kannst Du eine „hutmachen“-Mützenspende für eine bedürftige Person kaufen. Die Bommelmütze wird aus hochwertiger Wolle zum Beispiel Merino-Garn oder norwegischer Bio-Wolle gefertigt und dann am Breslauer Platz in Köln an einen bedürftigen Menschen verschenkt. Die Beträge aus den „hutmachen“-Bestellungen werden als Spende direkt an fairshare gegeben.
Du erhältst per email ein Bild der „hutmachen“-Mütze, die Du gespendet hast. Und Deine Mütze wird in unserer #hutmachen Galerie veröffentlicht – auf Wunsch mit Deinem Namen als Spender.
Die #hutmachen Galerie findet sich am Ende dieses Blogbeitrags.

#hutmachen Galerie – die bisher verschenkten Mützen

15 Mützen bunt für fairshare
15 Mützen für fairshare
Wie die Bommel an die Mütze kam …
#hutmachen Mütze 001 – gespendet von Sigrid Grohmann-Kraus
#hutmachen Mütze 002 – gespendet von Katja R.
#hutmachen Mütze 003 – gespendet von Katja R.
#hutmachen Mütze 004 – gespendet von Katja R.
#hutmachen Mütze 005 – gespendet von Katja R.
#hutmachen Mütze 006 – gespendet von Katja R.
#hutmachen Mütze 007 – gespendet von Diana vW
#hutmachen Mütze 008 – gespendet von Capital Lighting

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.