Jetzt färbt sie auch noch

Gedacht, gesagt, getan. Ein paar Ideen für schöne Färbungen hatte ich schon länger in meinem Kopf und sogar aufs Papier gebracht.

Nach meiner Anfrage vor etwa einem halben Jahr, öffnete MeRo-Colors (Inh. Gabriele Meul-Ronnewinkel) nun die Pforten und ließ mich in ihre Werkstatt, an die Pinsel und Töpfe.
Nach einer kurzen Einführung in die Abläufe zeigte MeRo-Colors mir Unmengen von Farbtöpfen und überließ mir das Kommando. Ich durfte Farben auswählen und kombinieren – spannend war es für uns beide. Immerhin wurde noch nie so viel pink bei MeRo-Colors verbraucht wie an diesem Tag.
Gabriele stand beratend zur Seite und wenn meine Hände nicht ausreichten, lieh sie mir ihre, sie beantwortete Fragen und erklärte mir viel aufschlussreiches über die Tätigkeit als Handfärberin.

Das Verhalten von Textilfarben auf Garn ist ganz anders, als ich es von meinen Acrylfarben und Leinwänden kenne. Die Farben gleichmäßig auf das Garn zu pinseln, fließende Übergänge zu schaffen, sauber zu arbeiten und auch das Material zu schonen, habe ich mir ehrlich gesagt leichter vorgestellt. Dafür sprudelten die Ideen nur so hervor und nach der diesjährigen Geburtsstunde wird es die Alice-im-Wunderladen-Kollektion jährlich geben.

Die erste Alice-im-Wunderladen-Kollektion steht ganz unter dem Motto „Pünktchen und Anton“ und besteht ausschließlich aus Strängen der Qualität: AtelierZitron Trekking XXL (75% Wolle, 25% Polyamid, LL100g = 420m, Nadelstärke: 2-3mm). 

Ich danke Gabriele für den tollen Tag, die Toleranz meinen Ideen gegenüber :-), die Geduld und die hervorragende Organisation. Ich habe mich in Deiner Werkstatt sehr wohl und willkommen gefühlt.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.